28.06.2019 Leon Müller

Sixt-Aktie: Ein ganz starkes Signal

-%
Sixt
Trendthema

Sixt legt weiter zu. Die Aktie des Mobilitäts-Dienstleisters aus der Nähe von München setzt sich weiter von der 200-Tage-Linie ab. Überspringt der Titel jetzt auch noch sie 50-Tage-Linie, ist das mit einem soliden Kaufsignal gleichzusetzen. Doch nicht die technische Verfassung der Aktie liefert derzeit ein starkes Signal für den Kauf des Papiers. Es ist vielmehr die sich endlich wandelnde Wahrnehmung des Unternehmens in Investorenkreisen, wie jüngste Medienberichte indizieren.

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Sixt neu bewertet wird. DER AKTIONÄR war einer der ersten, der auf die sich wandelnde Rolle des Konzerns hingewiesen hat – jetzt ziehen langsam weitere Marktbeobachter nach. An der Börse geht es um Wahrnehmung und im Falle von Sixt um die Frage, ob das Unternehmen weiterhin „nur“ als Autovermieter aufgefasst wird, oder ob breitere Investorenkreise in der Firma einen Mobilitätsdienstleister erkennen. Letzteres deutet sich nun an.

Der US-amerikanische Blog Seeking Alpha berichtete vor wenigen Tagen, Sixt befinde sich in einer hervorragenden Ausgangslage, den stark wachsenden Carsharing-Markt mitzubestimmen. In dem Bericht heißt es wörtlich: „Carsharing stärkt eher das traditionelle Autovermietungsgeschäft, als es zu kannibalisieren, was Sixt auch einen Vorteil gegenüber Herstellern verschafft.“ Genauso ist es. Während die Automobilhersteller sich erst noch in diesen Markt reinfuchsen müssen, kann Sixt aus dem Vollen schöpfen. Die Erfahrung aus dem klassischen Vermietungsgeschäft, das Wissen um die optimale Auslastung des Fuhrparks – all das sind Trümpfe, auf die weder Daimler, Volkswagen noch BMW zurückgreifen können. Aus dieser Perspektive wird deutlich: Auch Uber und Lyft verfügen nicht ansatzweise über das Know-how der deutschen Sixt.

Als Fazit bleibt somit: Sobald sich die Wahrnehmung von Sixt unter Investoren ändert, wird der Kurs neue Höhen erreichen. Die ersten Schritte auf dem Weg dorthin werden nun immer sichtbarer. Kaufen!

Sixt (WKN: 723132)

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Akien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.