28.02.2019 Dr. Dennis Riedl

Sind wir noch in einem „säkularen“ Bullenmarkt? – TSI Wochenupdate

-%
Barrick Gold
Trendthema

Wer die übergeordnete Richtung der künftigen Märkte kennt, weiß enorm viel. Doch ist das möglich, beispielsweise mit dem Konzept „säkularer“ Bullen- und Bärenmarkte? Dies ist das Top-Thema des Wochenupdates. Hinweis: Eine andere, gängige Einordnung von Bullen- und Bärenmärkten ist wesentlich sinnvoller und wird gleichfalls vorgestellt.

Link zur Sendung: TSI Wochenupdate 08/2019

Im TSI-Depot steht ein Kurswechsel nun unmittelbar bevor – es hat auch lange genug gedauert. Die Aktien des TV-Depots entwickeln sich trotz der Mini-Korrektur der Edelmetalle prima. Der Blick auf die Weltmärkte zeigt eine extrem überkaufte, aber mittelfristig dennoch zunehmend bullishere Situation an. 

TSI-Wochenupdate: Das Wesentliche auf den Punkt gebracht Dr. Dennis Riedl, technischer Analyst und leitender Redakteur technischer Systeme, blickt voraus auf die kommende Handelswoche. Die Sendung startet mit einem Rundblick auf die Weltbörsen – und klärt, ob aktuell ein günstiger Zeitpunkt ist, um in Aktien zu investieren. Der zweite Teil der Sendung besteht stets aus einem kompakten Wissensblock rund um statistische Phänomene an den Märkten.

                                   Report hier erhältlich.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0