16.04.2019 Markus Bußler

Silber: Das ist eine Katastrophe!

-%
Silber
Trendthema

Goldinvestoren haben es in diesen Tagen schon nicht leicht. Der Goldpreis ist seit mittlerweile zwei Monaten gefangen in einer engen Handelsspanne. Doch Silberinvestoren haben es noch schwerer: Silber rutschte kurzzeitig erneut unter die Marke von 15,00 Dollar und viele haben mittlerweile entnervt das Handtuch geworfen. Doch streng genommen hat die 15-Dollar-Marke mehr eine psychologische denn eine charttechnische Bedeutung.

Wirft man einen Blick auf den Chart, dann erkennt man, dass Silber seit Beginn des Jahres in einem relativ spitz nach unten laufenden Keil verläuft. Wir haben relativ deutlich niedrigere Hochpunkte und auch niedrigere Tiefpunkte, die aber nicht signifkant sind. Der Schlüssel für die Bullen ist und bleibt (wie schon seit einigen Monaten gesagt) die Marke von 14,60 Dollar. Hier verläuft sowohl die horizontale Unterstützung. Zudem würden sich auch die beiden Linien aus dem Keil in diesem Bereich treffen. Fällt diese Marke, dann würden wir wirklich in höchste Alarmbereitschaft für tiefere Tiefs im Sinne von Tiefs unterhalb der 14-Dollar-Marke aus dem vergangenen Jahr versetzt werden. Doch die Chancen stehen nach wie vor gut, dass die Formation klassisch nach oben aufgelöst wird.

16 Dollar - wie in Stein gemeißelt

Auf der Oberseite befindet sich ein markanter, harter Widerstand im Bereich von 16 Dollar. Zwar konnte Silber im Februar kurz über die Marke ausbrechen – doch wurde quasi umgehend wieder eingefangen. 16 Dollar entspricht ziemlich genau der Marke von 1.350 Dollar bei Gold. Diesen beiden Widerständen kommt bei den Edelmetallen eine entscheidende Bedeutung zu. Freilich ist bei Gold noch die Marke von 1.320 Dollar vorgeschalten, die sich ebenfalls als harter Widerstand herauskristallisiert hat.

Auch wenn der erneute Rutsch unter die 15-Dollar-Marke schmerzhaft gewesen ist, charttechnisch ist das nicht entscheidend. Die Marke, die die Bullen verteidigen müssen, ist die Marke von 14,60 Dollar. Fällt Silber unter diese Marke, dann wäre dies ein deutlicher Hinweis, dass sich das Edelmetall auf den Weg in Richtung Tiefs aus dem Jahr 2018 befindet.