17.04.2018 Maximilian Völkl

Siemens Healthineers: Da ist noch mehr drin

-%
Sie. Health.
Trendthema

Nach dem Börsengang hat sich die Aktie von Siemens Healthineers glänzend entwickelt. Vom Ausgabepreis bei 28 Euro hat der Titel zwischenzeitlich bereits über 25 Prozent zugelegt. In der Folge setzten naturgemäß erste Gewinnmitnahmen ein. Doch nun nimmt die Healthineers-Aktie wieder Fahrt auf.

Am Dienstag verleiht eine positive Einschätzung der Investmentbank Equinet neuen Schwung. Das Kursziel für Siemens Healthineers lautet 35,50 Euro, die Einstufung lautet „Accumulate“. Der Medizintechnikanbieter profitiere von einem innovativen Produktportfolio, heißt es in einer Studie. Zudem sei die Nachfrage gut.

Aktuell hat sich die Aktie nach der jüngsten Korrektur wieder gefestigt. Im Bereich der 33-Euro-Marke soll erneut der Weg nach oben eingeschlagen werden. Die Voraussetzungen dafür sind günstig. Healthineers ist in der Medizintechnik glänzend positioniert, die Branche ist wachstumsstark und die Bewertung mit einem KGV von 21 nach wie vor moderat.

Besser als die Mutter

DER AKTIONÄR ist zuversichtlich, dass Healthineers ähnlich wie andere Abspaltungen der jüngeren Vergangenheit wie zum Beispiel Osram oder Covestro eine Erfolgsgeschichte an der Börse wird. Deutlich höhere Kurse sollten möglich sein. Wer noch nicht investiert ist, kann das aktuelle Niveau zum Einstieg nutzen. Der Stoppkurs sollte bei 26,50 Euro platziert werden. Healthineers ist aktuell attraktiver als die Mutter Siemens.