Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
17.08.2021 Benjamin Heimlich

Sea: Irres Wachstum und neues Allzeithoch

-%
Sea

Das Gaming- und E-Commerce-Unternehmen Sea hat im zweiten Quartal seinen Umsatz mehr als verdoppelt und damit die Prognosen der Analysten deutlich übertroffen. Eines der Spiele des Unternehmens ist unter den Top-Games auf Google Play und trotz höherem Verlust je Aktie markierten die Papiere am Dienstag ein neues Rekordhoch.

Für das zweite Quartal meldet Sea ein Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahr von 159 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar. Die Analystenschätzungen lagen im Schnitt bei 1,97 Milliarden.

Dabei verzeichnete das Unternehmen aus Singapur sowohl im E-Commerce-Sektor als auch beim Gaming ähnlich starke Zuwächse. Das Online-Handelsgeschäft wuchs um 161 Prozent auf einen Umsatz von 1,2 Milliarden Dollar. Mit Spielen setzte das Unternehmen 1,1 Milliarden Dollar und damit 167 Prozent mehr um als im Q2 2020.

Ein Hit war vor allem das Spiel „Free Fire“, das im zweiten Quartal mehr als eine Milliarde Mal bei Google Play heruntergeladen wurde und nach durchschnittlich monatlich aktiven Nutzern weltweit auf Platz drei der Handyspiele rangiert.

Der Wermutstropfen der Quartalzahlen liegt beim bereinigten Verlust. Er übertraf mit 61 Cent pro Aktie die Prognosen der Analysten, die 51 Cents erwartet hatten.

Sowohl im Gaming- wie auch E-Commerce-Sektor will Sea im laufenden Geschäftsjahr weiter deutlich wachsen und geht für das laufende Geschäftsjahr von Umsätzen zwischen 9,2 und 9,6 Milliarden Dollar aus.

Sea (WKN: A2H5LX)

Die Sea-Aktie gewinnt am Dienstag deutlich und markierte bei 317,26 Dollar ein neues Allzeithoch. DER AKTIONÄR bleibt für die laufende Empfehlung bullish.