9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
28.06.2018 Michel Doepke

SAP ist "unterbewertet" – Aktie trotzt schwachem Gesamtmarkt

-%
SAP

Der schwache Gesamtmarkt sorgt bei vielen Blue Chips für deftige Kursabschläge. In starker Verfassung zeigt sich trotzdem die Aktie des DAX-Schwergewichts SAP. Aktuell notiert der Titel knapp unter 100 Euro, das Rekordhoch vom 15. Juni 2018 bei 105,28 Euro liegt damit in greifbarer Nähe. Die Analysten sehen indes noch weiteres Kurspotenzial für die SAP-Aktie.

Kursziel nach oben angepasst

So stuft die DZ Bank die Papiere unverändert mit "Kaufen" ein, den Zielkurs hat Analyst Harald Schnitzer von 106,70 Euro auf 120,00 Euro nach oben geschraubt. Auf einem hohen Niveau lägen die Wachstumsraten im Cloudgeschäft und bei der Datenbank-Software HANA. Das Internet der Dinge dürfte ein wichtiger Katalysator für SAP werden, so Schnitzer. Die Walldorfer seien außerdem gegenüber den Vergleichsunternehmen unterbewertet.

Von den 38 Experten, die sich regelmäßig mit der SAP-Aktie befassen, raten derzeit 28 zum Kauf. Acht Analysten stufen die Papiere mit "Halten" ein, zwei empfehlen Anlegern den Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 108,08 Euro, was rund zehn Prozent Upside-Potenzial vom aktuellen Kursniveau entspricht.

Foto: Börsenmedien AG

Basisinvestment

Wer im DAX nach einem aussichtsreichen Langfrist-Investment sucht, kommt an der SAP-Aktie nicht vorbei. Anleger bleiben an Bord.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8