100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
20.08.2014 Thorsten Küfner

SAP investiert in Afrika

-%
DAX

Der Softwareriese SAP will sein Geschäft in den Schwellen- und Entwicklungsländern ausbauen. Nun wollen die Walldorfer verstärkt in Afrika investieren. Im Rahmen einer Initiative sollen bis zum Jahre 2020 rund 500 Millionen Dollar vor allem in bevölkerungsreiche Länder wie Südafrika, Nigeria, Kenia, Angola oder Marokko fließen. Zudem soll die Zahl der SAP-Mitarbeiter in Afrika von aktuell 700 auf fast 1.000 erhöht werden. SAPs weltweiter Vertriebschef Robert Enslin betonte: “Der afrikanische Markt ist mit seinem Wachstumspotenzial und seiner Innovationsbereitschaft einmalig. Wir wollen uns in noch mehr afrikanischen Märkten engagieren und dort investieren, bei der Förderung von Nachwuchskräften für die IT-Branche helfen und unsere Kunden wie auch Partner unterstützen, indem wir aktiv zu Technik- und Management-Wissen wie auch entstehenden Beschäftigungschancen beitragen.”

Aktie bleibt attraktiv

SAP bleibt auf dem Wachstumspfad. Da sich zudem das Chartbild wieder etwas aufgehellt hat und der kurzfristige Aufwärtstrend intakt ist, bleibt der moderat bewertete DAX-Titel weiterhin ein Kauf. Investierte Anleger bleiben dabei und beachten den Stopp bei 55 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0