08.04.2014 Jens Aichinger

Samsung: Gewinn schrumpft, Aktie steigt

-%
DAX
Trendthema

Der Elektronikkonzern Samsung meldete für das erste Quartal 2014 einen Rückgang beim Gewinn. Mit dem Verkaufsstart des neuen Smartphones Galaxy S5 soll das laufende Quartal jedoch besser laufen.

Der harte Kampf der Smartphone-Hersteller um technische Neuerungen und Marktanteile macht sich durch sinkende Gewinnmargen bemerkbar. Nachdem der taiwanesische Smartphone-Produzent HTC bereits enttäuschende Zahlen für das erste Quartal präsentierte, schlug Samsung gestern in die gleiche Kerbe. Bei der Präsentation der vorläufigen Quartalszahlen musste das Unternehmen zum zweiten Mal in Folge einen Ergebnisrückgang ausweisen. Das operative Ergebnis sank um 4,3 Prozent auf umgerechnet 5,8 Milliarden Euro. Erneutes Gewinnwachstum verspricht sich Samsung von den Verkäufen des ab 11. April erhältlichen Smartphones Galaxy S5. Es ist das Top-Modell der Koreaner und ist unter anderem mit einer deutlich verbesserten Kamera, einem schnellerem Prozessor und neuem Display ausgestattet. Erste Testberichte aus der Fachpresse sind durchweg positiv.

Weiterhin chancenreich

Die Aktie von Samsung zeigt weiterhin charttechnisch ein starkes Bild. Erst am Freitag hat sie einen wichtigen horizontalen Widerstand bei 362 Euro überwunden. Ob dieser Ausbruch nach oben nachhaltig ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.