So investieren Sie wie Peter Lynch
22.02.2021 Maximilian Völkl

Salzgitter und Klöckner & Co springen auf neues Hoch - das steckt hinter der Stahl-Rallye

-%
Salzgitter

Im schwachen Marktumfeld präsentieren sich die Stahlwerte an der deutschen Börse am Montag wieder von ihrer stärksten Seite. So legt Salzgitter erneut rund fünf Prozent zu und klettert auf ein neues 52-Wochen-Hoch, auch der Stahlhändler Klöckner & Co hat im frühen Handel ein neues 52-Wochen-Hoch erreicht. Schwung verleihen optimistische Worte von der Citigroup.

Analyst Ephrem Ravi erwartet für 2021 einen massiven Anstieg des operativen Ergebnisses von bis zu 150 Prozent. In den Kursen sei dies noch nicht angemessen eingepreist. ArcelorMittal könne zudem mit der Rückkehr zu Dividendenausschüttungen ein Vorbild für andere Konzerne sein.

Klöckner & Co (WKN: KC0100)

Die Stahlbranche scheint das Schlimmste überwunden zu haben. Anziehende Stahlpreise und die Hoffnung auf eine Belebung der Konjunktur nach der Coronakrise lassen die Aktienkurse wieder steigen. Spekulative Anleger setzen auf ThyssenKrupp und das Comeback des Industriekonzerns. Wer auf einen Stahl-Pure-Player setzen will, greift beim Stahlhändler Klöckner & Co zu.

Salzgitter (WKN: 620200)