Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Börsenmedien AG
01.06.2018 Maximilian Völkl

Salzgitter: Keine Panik, aber…

-%
Salzgitter

Am Freitag treten die Importzölle der USA auf Stahl- und Aluminium-Produkte aus der EU in Kraft. Die protektionistischen Maßnahmen von Donald Trump sorgen weder bei den US-Konzernen noch in Europa für Freude. An den Börsen gaben vor allem die Stahlaktien nach. Bei Salzgitter besteht keine Panik, es werden aber klare Forderungen gestellt.

„Unsere direkte Betroffenheit ist gering“, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Kritik am Vorgehen der USA gab es dennoch. „Wir wiederholen unsere Forderung an die EU-Kommission, kurzfristig geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die EU-Stahlindustrie vor umgelenkten Stahlmengen zu schützen.“ Bereits jetzt sei das absolute Importniveau in die EU höher als in den Vorjahren. Durch die Zölle könnten chinesische Stahlhersteller nun noch stärker auf den europäischen Markt drängen.

Salzgitter lehne die auf „vorgeschobenen Argumentationen basierenden protektionistischen Tendenzen der US-Handelspolitik [deshalb auch grundsätzlich] strikt ab." Branchenprimus ThyssenKrupp lehnte eine Stellungnahme zu den Zöllen derweil ab.

Foto: Börsenmedien AG

Schwierige Situation

Die direkten Auswirkungen der Stahlzölle dürften in der Tat gering ausfallen. Mehr Billigimporte nach Europa könnten die Stahlkonzerne dennoch belasten. Trumps Politik sorgt in jedem Fall für Unsicherheit. Sowohl in den USA als auch in Europa fehlen bei den Stahlaktien derzeit die Impulse. Wer bei Salzgitter dabei ist, sichert die Position mit einem Stopp knapp unterhalb der Jahrestiefs ab. Ein Neueinstieg drängt sich aktuell nicht auf.

Buchtipp: Die Gesetze des Reichtums

In diesem Buch liefert Psychologe und Bestsellerautor Dr. Daniel Crosby eine Mischung aus Behavioral Finance und Anlagestrategie, die auf eines abzielt: die Umsetzung der theoretischen Erkenntnisse in eine funktionierende Anlagepraxis. Er definiert zehn Regeln, deren Befolgung zu einem erfolgversprechenden Verhalten als Anleger führt, und stellt vier verschiedene Methoden vor, mit denen schädliches Verhalten bekämpft werden kann. Anschließend präsentiert er fünf Strategien der Aktienauswahl, mit denen Anleger von den Einsichten der Behavioral Finance profitieren. Abgerundet durch klare Regeln und Checklisten und angereichert mit vielen Grafiken und Anekdoten ist „Die Gesetze des Reichtums“ ein unverzichtbarer Leitfaden für alle Anleger, denen klar ist: Börsenerfolg beginnt im Kopf!

Autoren: Crosby, Daniel
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-620-2