24.08.2017 Maximilian Völkl

Ruhe vor dem Sturm – DAX wartet auf Jackson Hole

-%
DAX
Trendthema

Trotz schwacher Vorgaben aus Übersee zeigt sich der DAX am Donnerstag wieder stärker. In den USA hat Präsident Donald Trump mit einem Government-Shutdown gedroht, falls es keine Lösung für die Finanzierung der Grenzmauer zu Mexiko gibt. Vor der wichtigen Jackson-Hole-Konferenz rückt das politische Chaos aber vorerst in den Hintergrund.

Angesichts der zahlreichen Querelen um Trump ist der Mauerbau lediglich ein Baustein unter vielen, der Anleger an der Umsetzung wichtiger Vorhaben wie der Steuerreform zweifeln lässt. Im Fokus stehen aktuell aber die Notenbanken. Ab heute Abend beginnt das Treffen von Janet Yellen, Mario Draghi und Co in Jackson Hole. Am Freitag werden dann sowohl die Fed-Chefin als auch der EZB-Präsident ihre Reden halten.

Mögliche geldpolitische Impulse dürften vor allem die weitere Richtung für den Devisenmarkt vorgeben. Und derzeit wirkt sich die Entwicklung des Euro stark auf den DAX aus. Wie es beim deutschen Leitindex weitergeht und welche charttechnischen Marken im Fokus stehen, erfahren Anleger im aktuellen DAX-Check mit DER AKTIONÄR TV.