15.04.2019 Jan Paul Fori

Rocket Internet: Diese Beteiligung könnte die Aktie jetzt vergolden

-%
DAX
Trendthema

Am Freitag legte die Aktie des Online-Versandportals Jumia Technologies einen fulminanten Börsenstart in New York hin. Zum Handelsende notierten die Papiere rund 55 Prozent im Plus bei 22,45 Dollar. Vom Jumia-Hype profitiert am Montagmorgen auch die Aktie von Rocket Internet.

Der Hauptprofiteur des Jumia-Hypes ist der Großaktionär Rocket Internet. Die deutsche Start-up-Schmiede hält insgesamt 20,6 Prozent aller Jumia-Aktien. Dies entspricht rund 15,7 Millionen Aktien. Demnach ist das Aktienpaket beim aktuellen Kurs von 22,45 Dollar mehr als 350 Millionen Dollar (rund 309 Millionen Euro) wert.

Neben Jumia Technologies ist Rocket Internet auch an Hello Fresh, Home24, Delivery Hero und vielen weiteren Start-ups beteiligt, die in den vergangenen Jahren einen Börsengang gewagt haben. Durch den starken Anstieg der Jumia-Aktien könnten auch die Rocket Internet-Papiere erneuten Schwung gewinnen.

Am Montag steigt die Rocket-Aktie um rund 4,4 Prozent auf 23,18 Euro. Von ihrem Jahreshoch bei 31,70 Euro sind die Papiere jedoch noch rund 25 Prozent entfernt. Eine ausführliche Einschätzung zur Aktie von Rocket Internet können Sie in der kommenden Ausgabe von DER AKTIONÄR nachlesen.