Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
20.08.2021 Carsten Kaletta

Recovery Index: Starke Welt-Marken für den weiteren Aufschwung – Regeneron rennt richtig

-%
Recovery Index

Mit dem Recovery Index hat DER AKTIONÄR Anfang der Corona-Pandemie einen Aktienkorb gebastelt, in dem richtig starke (Welt-)Marken wie LVMH, Nike, Puma oder auch Apple und damit Top-Aktien vereint wurden. Zu diesem elitären Kreis gehört mit Regeneron auch ein profitabel agierendes Biotech-Unternehmen, dessen Produkte derzeit hoch im Kurs stehen.

Wie FiercePharma berichtet, liefere Regeneron seinen Cocktail in großen Mengen aus. Letzte Woche wurden dem Vernehmen nach 135.023 Dosen REGEN-COV in den Vereinigten Staaten abgesetzt, zitiert das Branchenportal einen Sprecher aus dem Wall Street Journal.

Nachdem im Durchschnitt weniger als 25.000 Dosen pro Woche geliefert wurden seien, teilte Regeneron gegenüber Fierce Pharma mit, dass es in der letzten Juliwoche mehr als 50.000 Dosen und in der ersten Augustwoche mehr als 100.000 Dosen ausgeliefert habe, heißt es weiter.

Starkes zweites Quartal hingelegt

Die hohe Nachfrage nach dem Antikörper-Cocktail hat Regeneron bereits im zweiten Quartal 2021 verspürt. Mit einem Umsatzplus von knackigen 163 Prozent auf 5,14 Milliarden Dollar hat das US-Unternehmen Regeneron die Prognose der Analysten von knapp vier Milliarden Dollar im zweiten Quartal 2021 regelrecht pulverisiert. 2,59 Milliarden Dollar entfielen dabei auf REGEN-COV.

Recovery Index bündelt 15 Top-Werte

Regeneron ist Bestandteil des Recovery Index. Insgesamt bündelt dieser spezielle Aktienkorb 15 ausgewählte Comeback-Kandidaten mit überproportionalem Gewinnpotenzial für die Nach-Corona-Ära – darunter sind unter anderem auch weltbekannte Sport-Labels, Tourismus-Unternehmen und Fluggesellschaften.

Recovery Index (WKN: SL0ALN)

Die Anzeichen verdichten sich, dass Regeneron auch in der zweiten Jahreshälfte eine hohe REGEN-COV-Nachfrage bedienen wird. Angesichts eines attraktiven 2022er-KGVs von 15 hat der Wert klar Luft nach oben. Bei Schwäche können Investoren einsteigen.

Anleger, die von einem sich fortsetzenden Aufwärtstrend der Corona-gebeutelten Aktien ausgehen, aber nicht auf Einzelwerte spekulieren wollen, setzen einfach auf den Recovery Index. Weitere Infos zum Index inklusive Produktübersicht finden Sie hier.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.