Investieren wie Peter Lynch - So geht's
18.08.2020 Michael Schröder

Real-Depot-Highflyer Allgeier: +70% und die wichtigen Details kommen erst noch

-%
Allgeier

DER AKTIONÄR hat die Hintergründe und Ziele bei Allgeier an dieser Stelle bereits mehrfach thematisiert. In der Print-Ausgabe 29/20 wurde die Aktie in der Titelstory („Mit diesen Aktien stillen Sie Ihren Renditehunger“) bei Kursen um 36 Euro zum Kauf empfohlen. „Kommt die Abspaltung, fliegt die Aktie“ lautete die Überschrift. Rund vier Wochen später liegen erste Details für die Abspaltung auf dem Tisch und die Aktie notiert über 55 Prozent höher.

Noch Ende dieser, spätestens Anfang kommender Woche werden dem Vernehmen nach weitere Details zum Spin-off der Technology-Einheit, also der in der Nagarro-Gruppe gebündelten internationalen Softwareentwicklungs- und Digitalisierungsgeschäfts, zusammen mit der Einladung zur Hauptversammlung (24. September) veröffentlicht.

Als sicher gilt: Nagarro wäre nach einem Spin-off direkter mit der Peergroup der globalen Softwareentwicklungs- und Digitalisierungsunternehmen vergleichbar, die durch die Bank deutlich höher bewertet ist. Auch für die verbleibende Allgeier-Gruppe ist die Abspaltung eine große Chance für eine neue Positionierung als einer der wenigen großen IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum.

Die Nagarro-Anteile dürften bei einem Börsengang vermutlich an die Allgeier-Aktionäre ausgeschüttet werden. Beide Gesellschaften hätten dann zunächst eine ähnliche Aktionärsstruktur.

Ein Ende der Fahnenstange ist bei der Allgeier-Aktie aber auch nach der jüngsten Kursrallye noch nicht in Sicht – im Gegenteil. Die Analysten von Warburg Research haben vor Kurzem alle einzelnen Unternehmensteile in Summe bewertet und im Anschluss ihr Kursziel von 45 auf 90 Euro erhöht.

Allgeier (WKN: A2GS63)

Im Real-Depot notiert die Aktie mittlerweile über 70 Prozent im Plus. Auch hier werden die Gewinne vorerst weiter laufen gelassen. Wird die Abspaltung in den kommenden Monaten wie geplant vollzogen, dürfte die Aktie ihre Aufwärtsbewegung weiter fortsetzen - inklusive der üblichen und gesunden Konsolidierungsphasen. Das nächste Ziel lautet 75 Euro.


>> Hier geht es zu Ihrem persönlichen Kennenlernangebot <<

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.