Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Plug Power
26.04.2021 Tim Temp

Plug Power: Es ist Licht am Ende des Tunnels

-%
Plug Power

Die Aktien vom Wasserstoff-Spezialisten Plug Power konnte sich in der letzten Woche stabilisieren. Auch andere Titel wie Fuelcell Energy oder Ballard Power setzten zur Erholung an. Durch die freundliche Stimmung im Sektor ergeben sich spannende Möglichkeiten für Anleger. Das ist jetzt für eine weitere Erholung wichtig.

Plug Power (WKN: A1JA81)

Der Plug-Power-Kurs steht zum Wochenbeginn an einem wichtigen Punkt. Nachdem vor zwei Wochen die wichtige Unterstützung am GD200 bei 28,03 Dollar den Kursrutsch nicht stoppen konnte, drehte sich allmählich das Bild. Die Aktie konnte nach dem Mehrmonatstief bei 23,83 Dollar fast 20 Prozent zulegen. Der Titel steht jetzt zum Wochenstart erneut am GD200.

Damit die Trendwende nachhaltig ist, sollte die Aktie den GD200 zeitnahe überwinden. An der psychologisch wichtigen 30-Dollar-Marke liegt dann der nächste Widerstand. Hier kann es zu ersten Gewinnmitnahmen kommen. Aus aktueller Perspektive, sollten diese jedoch gering ausfallen, wenn das Momentum weiterhin positiv bleibt.

Das Tief nach der wochenlangen Korrektur könnte möglicherweise bereits erreicht sein. Sobald die Plug-Power-Aktie den GD200 nachhaltig überwunden hat, kann eine erste Entwarnung gegeben werden und mutige Anleger können einen Einstieg suchen.