Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
13.01.2021 Carsten Kaletta

Peloton: Mit rundem Tritt zum neuen Rekord

-%
Peloton

Der Heimfitness-Spezialist Peleton ist ein großer Profiteur der Corona-Krise. So boomt in Zeiten globaler Lockdowns mit vielerorts geschlossenen Fitness-Studios der Sport in den heimischen vier Wänden. Die Peloton-Aktie kennt kein Halten und rennt heute zu einem neuen Allzeithoch - dank einer optimistischen Analysten-Einschätzung.

Konkret hat Bank-of-America-Analyst Justin Post das Kusziel für die Peloton-Aktie von 150 auf 175 Dollar angehoben. Nach der Vorgabe hätte die Aktie, ausgehend vom aktuellen Niveau, noch rund fünf Prozent Luft.

Aufgrund (ihm) vorliegender Daten übersteige bei Peloton die Nachfrage das Angebot, so der BofA-Analyst.  Zudem gehe aus seinen Recherchen hervor, dass die Besuche auf der Peloton-Website im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 167 Prozent gestiegen seien, was eine Verlangsamung gegenüber dem Wachstum von 289 Prozent im ersten Quartal darstelle, "aber deutlich über dem Wettbewerb" liege. Auch wenn die Lieferzeiten lang bleiben, sollte aufgrund des Auftragsbestands Peloton "starke" Ergebnisse im dritten Quartal erzielen.


Peloton (WKN: A2PR0M)

Peloton ist einer der absoluten Corona-Gewinner und dadurch der Inbegriff einer Top-Wachstumstory. Allerdings ist die Bewertung inzwischen jenseits von Gut und Böse. Dennoch: DER AKTIONÄR hatte Mitte Dezember das Papier des amerikanischen Heimfitness-Experten als Trading-Tipp empfohlen. Wer dieser Empfehlung gefolgt ist, liegt aktuell mit rund 30 Prozent im Plus.