26.02.2014 Marion Schlegel

Paion-Aktie: Rallye ohne Ende

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Biotech-Unternehmens Paion scheint kein Halten mehr zu kennen. Zuletzt hat das Papier erneut Fahrt aufgenommen und das Januar-Zwischenhoch bei 4,27 Euro übersprungen. Zuvor hatte Paion bereits die Marke von vier Euro überwunden. Hier gibt es noch ein Gap aus dem Jahre 2007 zu schließen. Rein aus charttechnischer Sicht wäre nun sogar Luft bis jenseits der 9-Euro-Marke. Allein am heutigen Mittwoch hat die Aktie mehr als zehn Prozent auf 4,64 Euro zugelegt.

Merrill Lynch stockt auf

Zuletzt wurde außerdem bekannt, dass sich die Finanzprofis von Merrill Lynch mehr als acht Prozent der Stimmrechte an Paion gesichert haben. Dies dürfte die Aktie ebenfalls unterstützt haben. DER AKTIONÄR rät, bei Paion weiter investiert zu bleiben, den Stoppkurs zur Gewinnabsicherung aber sukzessive nachzuziehen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4