25.05.2018 Benedikt Kaufmann

Nutanix: Rallye ausgebremst!

-%
NUTANIX A
Trendthema

Der Data-Center-Spezialist Nutanix kann mit den Zahlen zum dritten Quartal die Analysten nicht überzeugen. Die Aktie verliert nachbörslich vier Prozent.

Nutanix liefert sogenannte Hyper Converged Infrastructure für Data-Center. Hier werden Prozessor, Speicher und Virtualisierung in einer einheitlichen Lösung verpackt. Der Rückgriff auf drei unterschiedliche Anbieter fällt weg. Das senkt die Komplexität des Systems und spart durch die Optimierung Platz und Energie.

Mit diesem Geschäftsmodell ist Nutanix in einem rasanten Wachstumsmarkt positioniert – und es war auch nicht die Umsatzentwicklung, die Investoren im Q3 enttäuschte. Die Erlöse legten um 41 Prozent auf 289 Millionen Dollar zu – die Analysten erwarteten lediglich 279 Millionen Dollar. Zudem lag die Umsatzprognose für das laufende Quartal mit 295 bis 300 Millionen Dollar ebenfalls über den Erwartungen der Analysten.

Die Gewinnentwicklung ließ jedoch zu wünschen übrig. Nicht nur verzeichnete Nutanix mit 0,21 Dollar je Aktie einen höheren Verlust als erwartet (0,19 Dollar je Aktie). Der Konzern blieb auch bei der Prognose für das Q4 mit einem Verlust 0,20 bis 0,22 Dollar deutlich hinter den Schätzungen zurück (0,13 Dollar je Aktie).

Zur vollständigen Nutanix-Q3-Präsentation geht es hier.

Anleger zeigten sich enttäuscht und schickten die Nutanix-Aktie nachbörslich vier Prozent tiefer. Eine angemessene Reaktion für schwächelnde Zahlen, auch wenn die Gewinnentwicklung aktuell noch nicht im Fokus steht. Die rasante Rallye wird ausgebremst – dürfte aber nicht gestoppt werden, denn der langfristige Wachstumstrend ist intakt. Anleger lassen die Gewinne laufen.