++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Novo Nordisk
28.12.2021 Michel Doepke

Novo Nordisk: Dicerna-Übernahme unter Dach und Fach – Wachstum in Sicht

-%
Novo Nordisk

Der Marktführer für Insuline Novo Nordisk will in den kommenden Jahren den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen. Das soll mit neuen Produkten und Übernahmen gelingen, wenngleich es zuletzt Negativschlagzeilen zum Hoffnungsträger Wegovy gegeben hat. Weitere Neuigkeiten vermeldeten die Dänen hingegen in Sachen Dicerna-Akquisition.

Am Dienstag konnte Novo Nordisk die Übernahme des RNAi-Spezialisten Dicerna besiegeln. Nach Ablauf des Übernahmeangebots von 38,25 Dollar je Aktie am 27. Dezember wurden etwa 82,6 Prozent aller Stammaktien angedient – das Delisting folgt. Dicerna wird laut Novo Nordisk fortan als Tochtergesellschaft agieren.

Dicerna
Breite Pipeline mit starken Partnern: Novo Nordisk verleibt sich den Ver10facher-Kandidaten Dicerna ein.

Bis Dicerna einen erheblichen Umsatzbeitrag zum Konzernverbund beiträgt, wird noch viel Zeit ins Land gehen. Der Biotech-Wert, der im Börsendienst "Ver10facher" im Vorfeld der Übernahme intensiv thematisiert wurde, hat noch kein zugelassenes Produkt am Markt.

Dicerna Pharmaceuticals (WKN: A1XCYU)

Wachstum vor Profitabilität

Die Übernahme von Dicerna erfolgte zu einem absolut fairen Preis, die allerdings kurzfristig die Profitabilität schmälern könnte. Allerdings hat Novo Nordisk für die Plattform respektive Pipeline des Unternehmens keinesfalls zu tief in die Tasche gegriffen.

Die Wachstumsziele des Unternehmens seien wichtiger als die Rentabilitätsziele, so Lars Fruergaard Jørgensen, CEO von Novo Nordisk, in einem Interview mit Børsen. Novo Nordisk habe mehrere Jahre lang Marktanteile verloren und das zeige, dass das Unternehmen nicht wettbewerbsfähig genug war, zitiert die dänische Zeitung den Manager. Mit hohen Wachstumsraten werde der Gewinn folgen, weil Novo ein diszipliniertes Unternehmen sei, zitiert Børsen Jørgensen.

Novo Nordisk (WKN: A1XA8R)

Den Dip durch die Negativschlagzeilen rund um den Wachstumstreiber Wegovy hat die Aktie von Novo Nordisk inzwischen nahezu komplett wieder aufgeholt. DER AKTIONÄR bleibt langfristig ganz klar positiv für das dänische Unternehmen gestimmt. Investierte Anleger lassen beim "Schlag-den-Buffett-Depot"-Wert die Gewinne laufen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Novo Nordisk - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.

Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3

Jetzt sichern