Dividenden-Boom: jetzt bis zu 10 % Rendite rausholen
Foto: Börsenmedien AG
27.05.2014 Alfred Maydorn

Nordex: Startschuss zur Kursrallye - Ziel 40 Euro

-%
DAX

Die Aktie von Nordex ist einfach nicht zu bremsen. Am Dienstag steigt sie erneut über die 15-Euro-Marke und hat auf Xetra mit 15,46 Euro ein neues Jahreshoch markiert – und damit auch ein neues Kaufsignal geliefert. Jetzt ist der Weg aus charttechnischer Sicht nach oben frei - und zwar bis auf ein Niveau von 40 Euro.

Weiterhin sorgen die guten Zahlen und jede Menge neue Aufträge bei der Aktie von Nordex für jede Menge Rückenwind. Am Dienstag gab es einen neuen Auftrag aus den Niederlanden, die Aktie stieg erneut über 15 Euro. Währte der erste Ausflug über die 15-Euro-Marke in der vergangenen Woche nur kurz, scheint sich der Wert jetzt darüber etablieren zu können.

Starkes Gewinnwachstum erwartet

Zusätzlichen Auftrieb erhält die Aktie durch die Analysten, die ihre Gewinnerwartungen weiter anheben, ja anheben müssen. Mittlerweile wird für 2014 ein Gewinn von 0,50 Euro pro Aktie erwartet. 2015 sollen es dann 0,66 Euro werden und für 2016 werden sogar schon 0,83 Euro je Anteilschein erwartet.

Werden die Erwartungen der Experten tatsächlich erreicht, dann läge der Gewinn im Jahr 2016 sogar deutlich über dem Ergebnis des Jahres 2008, als Nordes 0,71 Euro pro Aktie erzielt hat – damals notierte die Nordex-Aktie in der Spitze bei 40 Euro.

Kursziel 20 Euro

Aus charttechnischer Sicht ist der Weg in Richtung 40 Euro ebenfalls frei. Die Analysten geben sich allerdings weiterhin zurückhaltend. Zwar stufen sieben von elf Experten die Aktien mit „Kaufen“ ein und nur jeweils zwei mit „Halten“ und „Verkaufen“, aber das durchschnittliche Kursziel liegt mit 14,23 Euro sogar unterhalb des aktuellen Kursniveaus. Das Kursziel des AKTIONÄR liegt unverändert bei 20 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Nordex - €

Buchtipp: Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Große Schuldenkrisen gibt es immer wieder, sie gehören zum Wirtschaftsleben dazu. Hedgefonds-Legende Ray Dalio hat sich gefragt: Gibt es Gesetzmäßigkeiten, die immer auftreten? Sofern man solche Gesetzmäßigkeiten erkennt, kann man sich nämlich darauf einstellen, diese Krisen besser als andere bewältigen und sein Vermögen sichern – in Dalios Fall 140 Milliarden US-Dollar, die sein Hedgefonds Bridgewater verwaltet. Also untersuchte er die Krisen der letzten 100 Jahre, darunter den großen Crash 1929, die Hyperinflation im Deutschland der 30er-Jahre, die Finanzkrise 2008 – und wurde fündig. Mit beeindruckender Akribie hat er in „Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen“ seine Erkenntnisse zusammengefasst. So kann jeder Leser sich in Krisenzeiten entsprechend positionieren und sein Portfolio optimal schützen.
Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Autoren: Dalio, Ray
Seitenanzahl: 472
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-735-3

Logo DER AKTIONÄR Magazin
4 Wochen testen + Geschenk
Angebot