Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
05.05.2014 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: Starker Auftakt nach Deutsche-Bank-Kaufempfehlung

-%
DAX

Gute Vorgaben für die Aktie von Nordex. Die Deutsche Bank hat den Hersteller von Windenergieanlagen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Das Kursziel wurde von sechs auf 15 Euro angehoben. Es sei an der Zeit, die Früchte der Restrukturierung zu ernten, so Analyst Alexander Karnick. Die für 2015 gesteckten Unternehmensziele erschienen zu vorsichtig. Spätestens in der zweiten Jahreshälfte müsse der Windkraftanlagenbauer vermutlich die Ziele anheben.

Gute Basis
Erst wenige Tage zuvor hat Nordex-Vorstand Jürgen Zeschky mit seinem Team einen neuen Auftrag an Land gezogen. Für seinen US-Kunden Exelon Wind wird Nordex noch im laufenden Jahr den Windpark "Fourmile Ridge" im Nordwesten des Bundestaates Maryland bauen.

Halten
Die Aktie von Nordex konnte sich zuletzt wieder von der 200-Tage-Linie absetzen. Ein freundlicher Gesamtmarkt vorausgesetzt, könnte die Aktie bald den nächsten Versuch starten, die Marke von 12,20 Euro zu knacken. Dann hätte das Papier wieder Potenzial bis 14,40 Euro. Hier verläuft der nächste hartnäckige Widerstand. Aktuell ist die Nordex-Aktie eine Halteposition.



Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0