Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
20.10.2021 Timo Nützel

Nio: Aktie nimmt wieder Fahrt auf

-%
Nio

Die Aktie des chinesischen Autobauers Nio hat einen starken Wochenstart hingelegt. Bereits im Vorfeld haben positive Analystenstimmen sowie starke Auslieferungszahlen für gute Laune gesorgt. Nun kommt dank des Anstiegs am Montag ein technisches Kaufsignal hinzu. Ist die Konsolidierung allmählich zu Ende?

Seit Juli konsolidierte die Nio-Aktie innerhalb eines abfallenden Kanals. Bereits letzte Woche knackte sie die obere Begrenzung des Kanals bei 35,80 Dollar, brach jedoch daraufhin nicht aus. Bis Freitag dümpelte der Kurs lediglich um 36 Dollar. Erst zu Wochenbeginn bewegte sich der Titel dynamisch nach oben und durchbrach dabei den Widerstand an der 50-Tage-Linie bei 37,76 Dollar sowie die im November und Dezember mehrfach angelaufene Widerstandszone um 38 Dollar.

Der kurzfristige Abwärtstrend ist damit eindeutig beendet, mittelfristig steckt die Aktie jedoch noch immer in ihrer Konsolidierungsphase fest. Erst wenn die 200-Tage-Linie bei 43,32 Dollar sowie das Doppel-Top im Bereich um 56 Dollar überwunden wurden, dürfte sich ein neuer Aufwärtstrend etablieren. Dank des aktuell positiven Momentums stehen die Chance dafür zwar gut. Scheitert der Ausbruchsversuch aber erneut, dürfte sich der Kurs erneut um den GD200 stabilisieren.

Chart von tradingview.com
Nio in Dollar

Die Nio-Aktie startet erneut einen Ausbruchsversuch aus ihrer Konsolidierungsphase. Das kurzfristige Chartbild hat sich dadurch deutlich aufgehellt. Auch langfristig stimmt die Story. Nio ist im wichtigsten Automarkt der Welt - was die Elektromobilität betrifft- in einer sehr guten Ausgangsposition. Dabeibleiben!

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nio - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5