01.06.2018 DER AKTIONÄR

Neue Ausgabe: SIEG für Ihr Depot – Die WM kann kommen: Diese Firmen sind in Topform

-%
DAX
Trendthema

Noch knapp zwei Wochen – dann startet sie, die Mission Titelverteidigung bei der Fußball-Weltmeisterschaft. Viele Unternehmen profitieren von der WM. Gut für die Aktionäre.

Wenn am 14. Juni die WM beginnt, schauen Milliarden Menschen genau hin: auf die Spiele, auf die Bandenwerbung, auf die Trikots, auf die Schuhe und, und, und. Nicht für die WM-Sponsoren, sondern auch für viele andere Unternehmen ist die Aufmerksamkeit bei einem derartigen Großereignis Gold wert: „Man kann davon ausgehen, dass das, was die Fifa verlangt, circa 50 Prozent dessen ist, was die Unternehmen aufwenden müssten, wenn sie selber in den Markt reingehen“, so Unternehmensberater Alfons Madeja im Interview mit dem Deutschlandfunk.“

Für die Anleger bedeutet die WM eine Top-Chance. DER AKTIONÄR hat in seiner neuen Ausgabe für Sie analysiert, welche Unternehmen in Weltmeister-Form sind und was Sie als Anleger zu erwarten haben. Mit unseren Empfehlungen ist Ihrem Depot der Sieg sicher. 

Alle Infos gibt es in der aktuellen Ausgabe 23/2018 vom AKTIONÄR, die Sie hier jetzt schon bequem als ePaper herunterladen können.


Weitere Themen im Heft:

Der 13. Mann

Die Digitalisierung macht vor dem Fußball nicht Halt. Sorgte früher der Trainerstab für die Spielanalyse, übernimmt diese Aufgabe immer häufiger ein Computer. Sports-Analytics nennt sich das neue Phänomen, das Firmen wie SAP zu wichtigen Teammitgliedern macht.

Eine Handvoll Hoffnung

Auch in diesem Jahr wird der weltgrößte Krebskongress der American Society for Clinical Oncology (ASCO) wieder mit Spannung erwartet. Alles Wichtige zum Treffen sowie welche Unternehmen mit ihren Präsentationen für Furore sorgen könnten, erfahren Sie hier.

Auf einen goldenen Sommer

Der Goldpreis rutscht unter die 200-Tage-Linie. Die Charttechniker sprechen von weiter fallenden Kursen. Doch ein Blick in die jüngere Vergangenheit zeigt: Der ideale Einstiegszeitpunkt naht.

Das Geld, das niemand will

Der berüchtigte Hedgefonds-Manager Paul Singer steigt auch in Deutschland bei immer mehr Konzernen ein. Für Konzernchefs bedeutet das unangenehme Zeiten, Anleger können davon jedoch profitieren.

Die aktuelle Ausgabe 23/18 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4