17.10.2018 DER AKTIONÄR

Neue Ausgabe: Crash = Chance – Bis zu 400% bis Jahresende: Das ist IHRE Kaufliste

-%
DAX
Trendthema

Angesichts der diversen Krisenherde ist die Risikoaversion der Anleger zuletzt deutlich gestiegen. Ähnlich wie im Frühjahr 2018 ist es daher Anfang Oktober zu einem Kursrutsch an den Börsen gekommen. Damals wie heute hat es dabei die beliebten GAFAM-Aktien – Google (Alphabet), Amazon, Facebook, Apple, Microsoft – erwischt. Doch die Chancen auf ein schnelles Comeback stehen nicht schlecht. DER AKTIONÄR zeigt, wo und wie Anleger die Gunst der Stunde nutzen können.

In der aktuellen Titelstory stellt DER AKTIONÄR unter anderem einige Werte vor, die– auch dank guter Zahlen und Ausblicke – enormes Erholungspotenzial haben. Dazu gibt es noch ein spekulatives Derivat zu dem jeweiligen Wert, mit dem die mögliche Rendite auf bis zu 400 Prozent optimiert werden kann. Da die Welt nicht nur aus GAFAM besteht, wurden auch zwei heimische TecDAX-Werte mit Comeback-Potenzial beigemischt.

Alle Infos gibt es in der aktuellen Ausgabe 43/2018 vom AKTIONÄR, die Sie hier bequem als ePaper herunterladen können.


Weitere Themen im Heft:

Der Druck steigt

In der Mobilität von Morgen und der Energiewende werden Gase wie Wasserstoff oder Biomethan eine entscheidende Rolle spielen. Für den Transport der explosiven Energieträger braucht es Hochdruckbehälter, die unter anderem unser „Hot-Stock der Woche“ fertigt.

Für Sie!

Die Turbulenzen am Aktienmarkt haben die Anleger verunsichert. Doch ausgerechnet die T-Aktie überzeugt mit Relativer Stärke. Ist das die Trendwende?

 Die Sorgen verfliegen

Trotz starker Zahlen präsentierte sich dieses Unternehmen über den Sommer schwach. Das hatte nur zum Teil mit dem niedrigen Goldpreis zu tun. Anleger fürchteten eine Kapitalerhöhung. Doch die Anleihe konnte ohne frisches Kapital zurückgezahlt werden und die Schulden sinken.

Wetterfest dank Apple

Der Chipentwickler Dialog Semiconductor hat einen millionenschweren Deal mit Apple geschlossen. Die Aktie schoss daraufhin um fast 30 Prozent in die Höhe. Ist der TecDAX-Wert nun ein Kauf?

Die aktuelle Ausgabe 43/18 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4