21.09.2018 Jonas Lerch

Netflix: Analyst mit Top-Kursziel – geht die Rallye weiter?

-%
Netflix

Nach der rasanten Kursrallye bis Mitte Juli 2018 kühlte die Netflix-Aktie etwas ab und befindet sich im Korrekturmodus. Doch die Analysten rechnen bereits mit einem weiteren Kursschub. Gleich vier Experten stuften den Titel diese Woche hoch.

Michael Morris von Guggenheim Securities glaubt weiterhin an einen ungebrochenen Aufwärtstrend der Netflix-Aktie. „Wir gehen davon aus, dass […] Verbesserungen bei der Nutzererfahrung und der Entwicklung von Verbraucherprodukten vorgenommen werden, um die Wertsteigerung der Aktie zu unterstützen", argumentiert der Experte. Morris glaubt zudem an weitere Zuwächse im internationalen Streaming-Geschäft, was Netflix zugutekäme.

Der Experte traut dem Streaming-Dienst ein Kursplus von 15 Prozent zu und stufte die Aktie von 360 auf 420 Dollar hoch.

Optimistisch, nicht euphorisch

Drei weitere Analysehäuser zeigten sich diese Woche der Netflix-Aktie gegenüber bullish gestimmt und passten ihre Kursziele nach oben an. Justin Patterson von Raymond James gibt sich am zuversichtlichsten – und nennt 445 Dollar. Der Konsens aller 44 Experten für die nächsten zwölf Monate beläuft sich auf 375,42 Dollar. Im Durchschnitt ergibt sich damit ein Ertragspotenzial von 2,8 Prozent.

Ausgestoppt, nicht ausgeknockt

Aufgrund der enttäuschenden Quartalszahlen ist die Netflix-Aktie im August unter den nachgezogenen Stoppkurs des AKTIONÄR bei 323 Dollar (275 Euro) gefallen. Anleger, die der Kaufempfehlung in Ausgabe 43/16 gefolgt sind, konnten einen satten Gewinn von rund 155 Prozent verbuchen.

Seitdem befindet sich der Titel auf der Watchlist. Spätestens am 16. Oktober dürfte es wieder spannend um den Streaming-Riesen werden. Denn da legt Netflix die Zahlen für das dritte Quartal vor. DER AKTIONÄR rät Anlegern zunächst noch abzuwarten, ob Netflix mit den Q3-Zahlen die hohen Wachstumsprognosen erfüllen kann.

Buchtipp: Das ABO-Zeitalter

Im Zeitalter von Streaming-Anbietern wie Netflix und Spotify ist für moderne Kunden Zugang wichtiger als Eigentum. Dieser Trend hat mittlerweile auch Branchen erfasst, bei denen man es nicht auf den ersten Blick vermuten würde. In zehn Jahren werden wir alles abonnieren: IT, Fortbewegung, Einkaufen, Gesundheit oder Wohnen. Ob ein Unternehmen Software, Kleidung, Versicherungen oder Maschinen verkauft – sie alle müssen die Umstellung auf ein Abomodell bewältigen. Diese Umstellung bedeutet mehr als die bloße Entscheidung, nun Abonnements anstelle von Produkten zu verkaufen. Unternehmen müssen ihre Abläufe komplett neu erfinden – von der Buchhaltung bis zur IT. Dieses Buch liefert eine praktische Anleitung, wie man sein Unternehmen Schritt für Schritt in ein kundenzentriertes, nachhaltiges Ertragsmodell umwandelt.

Autoren: Tzuo, Tien
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 27.03.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-609-7