Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
26.07.2021 Timo Nützel

Nel: Eine neue Chance

-%
Nel

Das Chartbild der Nel-Aktie hat sich massiv eingetrübt. Auch die jüngste Meldung, dass das norwegische Wasserstoffunternehmen einem neuen Konsortium beigetreten ist, konnte für keinen neuen Aufwind sorgen. Stattdessen steht der Wert seit Freitag deutlich unter Druck. Für Anleger gibt es jedoch Hoffnung.

Seit Ende Januar ist der enorm steile Höhenflug der Nel-Aktie ins Stocken geraten. Von dort aus bewegt sich der Wert in einem mittelfristigen Abwärtstrend in Richtung Süden. Nachdem er mehrfach diese Trendlinie anlief, scheiterte der letzte Erholungsversuch jedoch bereits an dem horizontalen Widerstand bei 18,74 Norwegische Kronen (NOK).

Darauf verlor der Titel innerhalb der letzten beiden Handelstage über acht Prozent und steht damit jetzt direkt an der Unterstützungszone, die von den Zwischentiefs bei 16,50 und 17,20 NOK ausgeht. Dieser Bereich hat sich in den vergangenen Monaten als verlässlicher Support erwiesen.

Wird die Zone erneut erfolgreich getestet, stehen die Chancen auf eine starke Gegenbewegung gut. Das Handelsvolumen fällt seit Anfang Mai stetig ab. Dies ist ein wichtiger charttechnischer Hinweis darauf, dass der Verkaufsdruck nachlässt. Von einem nachhaltigen Ausbruch kann aber erst gesprochen werden, wenn die Trendlinie, die aktuell bei rund 19,00 NOK verläuft, überwunden wird.

Chart von tradingview.com
Nel in NOK

Auch wenn das Chartbild der Nel-Aktie angeschlagen ist, gibt die Divergenz zwischen Volumen und Kursverlauf Hoffnung auf eine Gegenbewegung. Der spekulative Wert bleibt zweifelsohne eine der spannendsten Wetten auf einen langfristigen, sektorübergreifenden Durchbruch der Wasserstoff-Technologie. Investierte Anleger beachten den Stopp bei 1,40 Euro.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!
Blitzscaling

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1