26.01.2015 Markus Horntrich

Munich Re: Neues Hoch

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Rückversicherers Munich Re markierte vor Kurzem ein neues Allzeithoch. Angesichts der quasi nicht vorhandenen Zinsen bei Bankeinlagen rücken, wie vom AKTIONÄR erwartet, nun Dividendenpapiere wie die der Münchner zusehends in den Blickpunkt. JPMorgan Cazenove stuft Munich Re in einem aktuellen Update mit „Overweight“ und Kursziel 185 Euro ein. Die Analysten trauen dem Unternehmen weiterhin eine attraktive Dividendenpolitik zu. Zwar haben die Experten die Schätzungen für den Gewinn je Aktie zurückgenommen – statt 17,30 Euro erwarten sie für das laufende Jahr nur noch 17,11 Euro. Am günstigen 2015er-KGV von zehn ändert sich dennoch nichts. Für Dividendenjäger ist die Aussicht entscheidend, dass die Dividende zukünftig weiter steigt. JP Morgan Cazenove rechnet für das Geschäftsjahr 2015 mit einer um 50 Cent höheren Ausschüttung von 8,50 Euro, statt der 8,00 Euro, die bei der Hauptversammlung am 23. April für das abgelaufene Jahr beschlossen werden sollen. Unterm Strich bleibt der Wert mit einer Dividendenrendite von 4,6 Prozent ein Schnäppchen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4