Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Börsenmedien AG
01.06.2016 Werner Sperber

Münchener Rück: Der aktionärsfreundlichste Konzern

-%
Munich Re

Die Sachkenner von Focus Money küren die Münchener Rückversicherung zur aktionärsfreundlichsten Aktiengesellschaft in Deutschland. Vom 1. Juni 2015 bis zum 15. April 2016 kaufte das Unternehmen für rund eine Milliarde Euro eigene Aktien zurück. Das entsprach einem Anteil von fast 3,5 Prozent am Grundkapital. Die Hauptversammlung vom 23. April erlaubte bereits das nächste Rückkaufprogramm und genehmigte eine Ausschüttung von 8,25 Euro je Aktie, was einer Dividendenrendite von 5,2 Prozent entsprach. Das ist national wie international ein Spitzenwert. Insgesamt schüttete der Konzern in den zurückliegenden zwölf Monaten mehr als 2,3 Milliarden Euro an die Eigentümer aus.

Das Geschäft der Münchener Rück dagegen lief dagegen nicht so gut. Die Erstversicherungs-Tochterfirma Ergo bereitet Sorgen. Deren Marktanteil sank bei den lukrativen Schadens- und Unfallversicherungen in Deutschland von 5,9 auf 5,3 Prozent und bei den Krankenversicherungen von 10,0 auf 9,3 Prozent. Anfang Juni dürfte der Vorstand einen Sanierungsplan vorlegen. Ebenfalls im Juni beginnt der sogenannte Budapest-Prozess beim Landgericht Hamburg. Dabei dürften wohl jahrelang schmutzige Einzelheiten zu den skandalträchtigen sogenannten Mitarbeiter-Motivationsreisen genüsslich in den Medien ausgebreitet werden.

Die Sachkenner von Focus Money raten vor diesem Hintergrund: Kauf‘ die schlechten Nachrichten. Die jüngste Kurskorrektur und die Aktienrückkäufe führten dazu, dass trotz des erwarteten Gewinnrückgangs wesentliche Kennziffern wie KGV und Dividendenrendite stabil blieben. Das Kursziel beträgt 191 Euro und der Stoppkurs sollte bei 140,20 Euro gesetzt werden.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8