8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
08.04.2014 Marion Schlegel

Morphosys: Aktie verliert – Ende der Rallye?

-%
DAX

Wie an der Schnur gezogen ist die Aktie von Morphosys in den vergangenen Monaten von einem Hoch zum nächsten geklettert. Seit einigen Tagen ist es nun aber vorbei mit der Party. Vom Mehrjahreshoch bei 72,72 Euro hat der im TecDAX notierte Biotechwert mittlerweile mehr als zehn Euro verloren. Auch am heutigen Dienstag gehört Morphosys mit einem Minus von 2,8 Prozent auf 61,94 Euro erneut zu den größeren Verlierern.

Wichtige Marken

Aus charttechnischer Sicht wäre es nun wichtig, dass die psychologisch bedeutende Marke von 60 Euro verteidigt werden kann. Knapp darunter verläuft außerdem die 200-Tage-Linie, die ebenfalls eine wichtige Unterstützung darstellt. Anleger sichern ihre Position mit einem Stopp etwas unter dem gleitenden Durchschnitt im Bereich von 55 Euro ab. Fundamental ist bei Morphosys weiterhin alles im Lot. Langfristig bleibt Morphosys einer der absoluten Top-Werte im deutschen Biotechsektor. Mittelfristig sieht DER AKTIONÄR weiterhin enormes Potenzial bei der Aktie. Das mittelfristige Kursziel liegt bei 115 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0