Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
03.06.2005 DER AKTIONÄR

Mobilcom auf neuem Jahreshoch

-%
DAX

Die Aktie des Büdelsdorfer Mobilfunkdienstleisters durchbricht im heutigen Handelsverlauf kurzzeitig die Marke von 19 Euro. Insbesondere die geplante Verschmelzung mit Freenet hält die Aktie derzeit auf Trab.

Die Aktie des Büdelsdorfer Mobilfunkdienstleisters durchbricht im heutigen Handelsverlauf kurzzeitig die Marke von 19 Euro. Insbesondere die geplante Verschmelzung mit Freenet hält die Aktie derzeit auf Trab.

Still und heimlich hat sich die Mobilcom-Aktie nach oben "geschlichen" und im frühen Handel ein neues Jahreshoch bei exakt 19,09 Euro erreicht. Auf diesem Kursniveau notierte das Papier zuletzt im Mai vergangenen Jahres. auf diesem Niveau. Ein Grund für die aktuelle Stärke der Mobilcom-Aktie ist mit Sicherheit die geplante Verschmelzung mit Freenet. Die angedachte "Wiedervereinigung" beider Unternehmen bietet den Börsianern allerhand Spielraum für Spekulationen. Aktuell steht das Aktien-Umtauschverhältnis im Fokus der Anleger, das Presseberichten zufolge bereits in der nächsten Woche bekannt gegeben werden könnte. Außerdem wird gemutmaßt, dass die beiden Hauptversammlungen, die die Verschmelzung absegnen müssen, schon im August von statten gehen könnten.

Doch auch fundamental ist eine eindeutige Kehrtwende zum Besseren beim Telekommunikationsbetreiber auszumachen. Knapp eineinhalb Jahre nach dem Scheitern des UMTS-Projektes streiten Aktionäre und Vorstand der Mobilfunkfirma zwar weiter um die verlorenen Milliarden - insgesamt soll es um Schadenersatzforderungen an den ehemaligen Partner France Telecom um bis zu 3,7 Milliarden Euro gehen - doch mit der geplanten Übernahme von Freenet ist der Weg für einen neuen Wachstumsschub in Richtung Internet geebnet.

Da DER AKTIONÄR kurzfristig auf eine kräftige Aufwärtsbewegung bei den Aktien von Mobilcom spekuliert, wird das Turbozertifikat mit der WKN SG1 C3W in das Börsenduell-Musterdepot in DER AKTIONÄR TV aufgenommen. Es hat kein Laufzeitende, einen Knock-out bei 15,50 Euro und einen Hebel von circa 4,5. Börsenneulingen sollten dieses Zertifikat nicht kaufen, sondern auf die Aktien von Mobilcom mit der WKN 662 240 zurückgreifen.

 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8