26.02.2019 Stefan Sommer

Mit dieser Strategie schlagen Sie den DAX

-%
Nemetschek
Trendthema

Eine Strategie zu finden, die langfristig klare Überrenditen bringt ist schwer. Börsenexperte Thomas Gebert hat bereits vor Jahrzehnten solch eine Strategie entwickelt und real gezeigt, dass sie funktioniert. Mit dem Börsenindikator-Zertifikat von Morgan Stanley können Anleger ohne großen Aufwand von der Herangehensweise Geberts profitieren.

In seiner Neuauflage vereint das Börsenindikator Zertifikat zum einen den erfolgreichen Gebert-Indikator, zum anderen das erprobte TSI-System. Bei einem Kaufsignal des Börsenindikators investiert es nach dem TSI-Prinzip in die stärksten Aktien des HDAX. In den Rot-Phasen investiert es 20 Prozent in Gold, geht zu 20 Prozent den DAX short und legt den Rest in Bundesanleihen an. Das Zertifikat stellt damit eine ideale Kombination von zwei guten Strategien dar: Börsenindikator und TSI.

Outperformance die überzeugt

Börsenindikator-Zertifikat vs. DAX in Prozent seit Jahresbeginn.

Zu den Top-Performern des Zertifikats in diesem Jahr zählen die Aktien von Nemetschek (31,5 Prozent), Sartorius (30,4 Prozent) und MTU Aero Enigens (22,5 Prozent). Diese Werte besitzen einen intakten Trend und können optimal von der aktuell guten Marktlage profitieren. So konnte auch das Zertifikate seit Jahresbeginn insgesamt 14,4 Prozent zulegen und schneidet damit deutlich besser ab als der DAX mit einem Plus von 9,0 Prozent. Weitere Informationen finden interessierte Leser unter www.gebertbrief.de.