Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
23.12.2019 Marion Schlegel

MDAX-Aufsteiger Teamviewer, Delivery Hero und Varta: Die Rallye geht weiter

-%
Teamviewer

Vor der Weihnachtspause haben die Aktien von Teamviewer und Delivery Hero am Montag noch einmal neue Bestmarken erreicht. Die neuen Allzeithochs liegen jetzt bei bei 31,36 Euro respektive 71,12 Euro. Am frühen Nachmittag notieren die Papiere des Herstellers von Software zur Computer-Fernwartung und für Videokonferenzen an ihrem ersten Tag nach der MDAX-Aufnahme 2,9 Prozent im Plus bei 31,14 Euro und die Anteile des Essenslieferanten klettern um 2,6 Prozent auf 70,76 Euro.

Delivery Hero sind mit einem Kursgewinn von 117 Prozent zweitbester Wert im Index mittelgroßer Werte im Jahr 2019. Ein besseres Ergebnis erzielten nur Varta, die an diesem Montag ebenfalls erstmals im MDAX gehandelt wurden. Sie konnten sich bis Anfang des Monats mehr als verfünffachen, litten zuletzt aber unter Gewinnmitnahmen. Aber auch bei Varta kann zum Wochenstart erneut ein Plus verbuchen: 1,7 Prozent geht es nach oben auf 119,80 Euro. Teamviewer sind erst Ende September an die Börse gegen und gewannen seither rund 20 Prozent.

Delivery Hero (WKN: A2E4K4)

Auch im Monatsvergleich haben die Aktien von Delivery Hero und TeamViewer die Nase im MDAX vorn. Sie konnten in diesem Zeitraum gut 53 Prozent beziehungsweise 23,1 Prozent zulegen. Auf Platz drei rangiert der Biotechwert Evotec mit einem Plus von 23 Prozent. Nach einer monatelangen Seitwärtsbewegung ist es der Aktie von Evotec zuletzt gelungen, deutlich zuzulegen und ein Kaufsignal zu generieren. Varta rangiert im 1-Monatsvergleich auf Platz sechs mit einem Plus von 17,3 Prozent.

Teamviewer (WKN: A2YN90)

DER AKTIONÄR bleibt bei allen drei MDAX-Aufsteigern weiter optimistisch. Allerdings sind sie teilweise kurzfristig doch recht heiß gelaufen. Es empfiehlt sich, die Gewinne laufen zu lassen, den Stopp für die Positionen aber sukzessive nachzuziehen. Ein klarer Kauf ist derweil weiter die Aktie von Evotec.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4