06.06.2016 Alfred Maydorn

Maydorns Meinung: Leser verdienen 30 Prozent in 3 Tagen – machen Sie mit!

-%
DAX

Die Leser meines Newsletters Maydorns Meinung können sich freuen. Sie konnten innerhalb von 3 Tagen einen Gewinn von 30 Prozent erzielen. Und das Beste daran, damit hat die vorgestellte Aktie erst einen Bruchteil ihres Potenzials abgerufen. Für einen Einstieg ist es noch nicht zu spät. Wann der optimale Zeitpunkt hierfür ist, erfahren Sie in einer der nächsten Ausgaben. 

Ohne zu viel zu verraten, es handelt sich bei dem Highflyer der vergangenen Woche um eine Aktie, die direkt von dem gerade beginnenden Elektroauto-Boom profitiert. Aber sie ist bisher nur absoluten Branchenkennern bekannt – und eben den Lesern meines Newsletters Maydorns Meinung. Allein von Dienstag bis Freitag legte der Wert um über 30 Prozent zu.

Verzehnfachung nicht ausgeschlossen

Nach dem starken Anstieg in den vergangenen beiden Wochen ist nun zunächst mit einer kleinen Konsolidierung zu rechnen. Das eröffnet den noch nicht Investierten eine gute Kaufgelegenheit in die vielleicht „heißeste Spekulation des Jahres“. Denn diese Aktie hat durchaus das Potenzial zum „Tenbagger“, also zu einem Verzehnfacher. 

Kostenloser Newsletter plus Gratis-Studie

Wenn Sie wissen wollen, um welchen Wert es sich handelt und zukünftig vier Mal pro Woche (Montag bis Donnerstag) meine aktuelle Meinung zu Märkten, Aktien und ab und zu auch zum Wetter wissen wollen, dann sollten Sie meinen kostenlosen Newsletter „Maydorns Meinung“ lesen. Wenn Sie jetzt bestellen erhalten Sie zusätzlich die Studie „Die Spekulation des Jahres: 280 Prozent Gewinn mit der Aktie der Zukunft“. 

Also, machen Sie mit! Einfach auf diesen Link klicken und dann Ihre E-Mail-Adresse eintragen. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0