14.06.2019 Thomas Bergmann

Märkte am Morgen: DAX mit leichten Verlusten, Walt Disney, Broadcom, Tesla, DAX, VW, Wirecard, Allianz und Nel im Fokus

-%
Nel ASA
Trendthema

Nach schwachen US-Konjunkturdaten hat sich die Wall Street am Vorabend stabil halten können, während in Asien die Unruhen in Hongkong die chinesischen Börsen belasten. Für den DAX dürfte der Handelstag daher uneinheitlich beziehungsweise mit leichten Verlusten starten. Der Fokus der Anleger richtet sich weiter auf Handelsstreit und Geldpolitik.

Die Aktie von Walt Disney war gestern nach einer Hochstufung von Morgan Stanley relativ stark. Tesla verlor einen wichtigen Ingenieur. Die europäischen Chip-Werte dürften heute im Mittelpunkt des Anlegerinteresses stehen, nachdem Broadcom wegen des Handelsstreits die Prognose kappte.

Volkswagen hat indes die Preisspanne für die neuen Traton-Aktien ausgerufen. Wirecards Chef Braun äußerte sich gegenüber Bloomberg sehr positiv zum Geschäft. Die Allianz-Tochter Pimco hat sich mit einem Ex-KKR-Mann verstärkt, bei Nel schauen die Anleger nach Norwegen. Mehr Infos im Video.

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Allianz.