DER AKTIONÄR+ für 1,99 € in den ersten 6 Monaten
Foto: Shutterstock
11.02.2021 Carsten Kaletta

LVMH: Auch ohne Rihanna zu neuen Rekorden – Kursziel: 615 Euro

-%
LVMH

LVMH hat gestern ein neues Allzeithoch bei 542,10 Euro markiert. Auch wenn danach Gewinnmitnahmen eingesetzt haben, sind die Aussichten für die französische Nummer 1 im Luxusgüter-Bereich glänzend und versprechen perspektivisch höhere Kurse. Diese Meinung vertritt auch die Societe Generale. Derweil wird das Mode-Label von Sängerin Rihanna vorerst eingestellt.

Die Marke Fenty werde "auf Eis gelegt" und könne bei besseren allgemeinen Bedingungen möglicherweise wieder revitalisiert werden, zitierte das Magazin Women's Wear Daily am Mittwoch aus einer Mitteilung des Luxusgüterkonzerns LVMH, zu dem Fenty gehört. Die Entscheidung sei gemeinsam von Rihanna und LVMH getroffen worden. Die in Barbados geborene Sängerin hatte die nach ihrem bürgerlichen Nachnamen benannte Marke vor rund fünf Jahren gegründet. Neben Mode vertreibt sie darunter unter anderem auch Kosmetik und Unterwäsche.

Auch ohne Rihanna sollte es für die weltweite Nummer 1 im Luxusgüter-Sektor weiter vorwärts gehen. Zu diesem Analyse-Ergebnis kommt auch die Society Generale: Die französische Großbank hat das Kursziel für LVMH von 604 auf 615 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Luxusgüterhersteller entwickele sich in den meisten Segmenten operativ nachhaltig besser als die Konkurrenz, schrieb Analyst Thierry Cota in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Im Bereich Mode & Leder dürfte LVMH in diesem Jahr um mehr als 30 Prozent zulegen und damit mehr als derzeit am Markt erwartet. 

LVMH (WKN: 853292)

Auch der AKTIONÄR ist optimistisch für LVMH gestimmt. Der Weltmarktführer ist top aufgestellt und hat gute Chancen, seinen Vorsprung in der Krise noch auszubauen. Zudem ist der Aufwärtstrend intakt. Kursziel: 600 Euro

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
LVMH - €

Buchtipp: Die Zukunft des Luxus

Erwan Rambourg zeigt die wichtigsten Trends, die die Luxusindustrie in den nächsten zehn Jahren umgestalten werden. Die Ausweitung des chinesischen Konsums und der Anstieg der Kaufkraft von Frauen auf der ganzen Welt werden die Branche weiter wachsen lassen – es zeichnen sich jedoch grundlegende Veränderungen ab. Die jüngere Generation drängt auf den Luxusmarkt und bringt neue Werte und Ansprüche mit. Damit Marken bei ihr Anklang finden, müssen sie über Produkt und Logo hinaus Substanz entwickeln – Marken müssen Themen wie Vielfalt, Nachhaltigkeit und ethische Produktion ernst nehmen. „Die Zukunft des Luxus“ ist fesselnd, klug und fundiert, eine unverzichtbare Lektüre für alle, die neu in der Branche sind, aber auch für Veteranen, die ihren weiteren Erfolg planen – und nicht zuletzt für Anleger, die auf die Gewinner des Luxus-Booms setzen wollen.
Die Zukunft des Luxus

Autoren: Rambourg, Erwan
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.04.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-805-3

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen