Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Deutsche Lufthansa
05.02.2021 Thorsten Küfner

Lufthansa: Die Entscheidung naht

-%
Deutsche Lufthansa

Die Corona-Pandemie hat die Luftfahrt-Industrie weiterhin fest im Würgegriff. Doch an der Börse wird bekanntlich die Zukunft gehandelt. Und da immer mehr Marktteilnehmer allmählich zuversichtlicher gestimmt sind, dass sich die prekäre Lage im weiteren Jahresverlauf bessert, zieht die Aktie der Lufthansa aktuell wieder an. Nun wird es richtig spannend. 

Denn der Kurs der Kranich-Airline hat in den vergangenen Wochen einen soliden Aufwärtstrend ausgebildet. Nun notiert der MDAX-Titel nur noch knapp unter dem Widerstand bei 11,31 Euro. Sollte diese Marke geknackt werden, wäre der Weg nach oben zunächst frei. Die nächste Hürde wäre dann das Juni-Hoch bei 12,56 Euro.

Sollte hingegen auch der dritte Anlauf scheitern, die Marke von 11,31 Euro zu überspringen, wäre es zumindest wichtig, dass der seit Oktober intakte Aufwärtstrend, der aktuell bei knapp 10 Euro verläuft, nicht gerissen wird. 

Bloomberg
Lufthansa in Euro

Stoppkurs nachziehen!

Die Aussichten für die Luftfahrtbranche hellen sich auf - wenn auch natürlich deutlich langsamer als erhofft. Da das Chartbild der Lufthansa-Aktie derzeit relativ bullish ist, können mutige Anleger beim MDAX-Titel zugreifen. Der Stoppkurs sollte nun auf 8,50 Euro nachgezogen werden. 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.