Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Deutsche Lufthansa
17.11.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa: Der Höhenflug geht weiter

-%
Deutsche Lufthansa

Nachdem die Aktie der Lufthansa bereits am Montag der Vorwoche – dank BioNTech – kräftig zulegen konnte, folgte gestern der nächste Kurssprung an einem Montag – diesmal dank Moderna. Die Hoffnung, dass die Weltbevölkerung relativ rasch mit verschiedenen Impfstoffen versorgt werden kann, steigt weiter. Und damit auch die Hoffnung, dass der aktuelle Albtraum der Airlines bald vorbei ist.

Zahlreiche Experten ruderten zwar wie gewohnt zunächst noch etwas zurück. So wurde darauf verwiesen, dass sowohl BioNTech als auch Moderna noch einen längeren Weg vor sich haben. Dennoch hat sich die Perspektive für Lufthansa und Co nun deutlich verbessert. Zwar werden die kommenden Monate äußerst hart werden, doch womöglich könnte teilweise schon im Jahre 2021 oder eben spätestens 2022 in einigen Märkten wieder Normalität einkehren. Klar bleibt aber auch: Bei Investments in Airline-Aktien bleiben Geduld und starke Nerven gefragt. 

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Das zuvor angeschlagene Chartbild der Lufthansa-Aktie hat sich nun weiter aufgehellt – ebenso vor allem die langfristige Perspektive. Der Favorit im Airline-Sektor bleibt für den AKTIONÄR indes weiterhin die Aktie von Ryanair, wo Anleger weiterhin engagiert bleiben können. 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.