7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Deutsche Lufthansa
03.03.2021 Thorsten Küfner

Lufthansa: Das sind die nächsten Ziele

-%
Deutsche Lufthansa

Die Aktie der Lufthansa (der Konzern legt morgen übrigens seine 2020er-Zahlen vor) hat sich in den vergangenen Handelswochen prächtig entwickelt. Erfreuliche Fortschritte bei der Impfung der Bevölkerung – vor allem außerhalb Deutschlands – schüren die Hoffnungen, dass im Laufe des Jahres zumindest wieder ein Stück weit Normalität in den Luftverkehr zurückkehrt.

So kommen etwa die USA – eine wichtige Destination für die Lufthansa – beim Impfprozess gut voran. Präsident Joe Biden bestätigte erneut, dass bis Ende Mai ausreichend Impfstoff für alle erwachsenen Amerikaner bereitstehen werde.

Derartige Meldungen helfen der Lufthansa-Aktie natürlich weiter nach oben. Aktuell notiert der MDAX-Titel auf dem höchsten Stand seit März 2020.

Nachdem der wichtige Widerstand bei 12,56 Euro übersprungen werden konnte, ist rein charttechnisch betrachtet der Weg nach oben nun vorerst frei. Gut möglich, dass in den kommenden Wochen auch das Ende Februar im Zuge des Corona-Crashs aufgerissene Gap zwischen 14,00 und 14,72 Euro geschlossen wird. Der nächste hartnäckige Widerstandsbereich liegt erst bei 15,47 Euro.

Bloomberg
Lufthansa in Euro

Die Lufthansa-Aktie bleibt natürlich ein heißes Eisen und daher weiterhin ausnahmslos für mutige Anleger geeignet. Diese sollten nach der beeindruckenden Erholungsrallye nun den Stoppkurs auf 9,50 Euro erneut nachziehen.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.