100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
05.11.2020 Maximilian Völkl

Linde glänzt mit Zahlen: Prognose rauf - Aktie an DAX-Spitze

-%
Linde

Starke Zahlen zum dritten Quartal haben der Linde-Aktie neuen Schwung verliehen. Im freundlichen Marktumfeld kletterten die Papiere des Weltmarktführers für Industriegase am Mittag nach der Veröffentlichung mit an die DAX-Spitze. Die Ziele für das Gesamtjahr hat das Management angehoben.

Der Umsatz bei Linde schrumpfte im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr auch wegen des schwachen Dollar um zwei Prozent auf knapp 6,9 Milliarden Dollar. Der bereinigte Gewinn je Aktie auf vergleichbarer Basis stieg allerdings um elf Prozent auf 2,15 Dollar – deutlich mehr als von den Analysten erwartet. Der freie Cashflow stieg um 20 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar.

Konzernchef Steve Angel sprach von einem "sehr starken Quartal" und einem "hohen Profitabilitätsniveau". Trotz der anhaltenden Unsicherheiten habe er "Vertrauen in das Geschäftsmodell und die High-Performance-Kultur, die auch in den kommenden Jahren steigende Gewinne und Cash Flows bringen" sollen.


Prognose rauf

Für das Gesamtjahr traut sich Linde nun beim bereinigten Gewinn je Aktie 8,05 bis 8,10 Dollar zu – währungsbereinigt zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. Bislang hatte das Unternehmen lediglich mit 7,60 bis 7,80 Dollar gerechnet.

Linde (WKN: A2DSYC)

Linde überzeugt einmal mehr vor allem mit der hohen Profitabilität. Die Aktie hat den jüngsten Rücksetzer inzwischen wieder aufgeholt und hat auch auf dem aktuellen Niveau noch Potenzial. Der DAX-Titel bleibt ein Basisinvestment.