04.06.2019 Michael Schröder

Leoni-Aktie wird zum Spielball für Zocker

-%
Leoni
Trendthema

Gestern beschleunigte die Leoni-Aktie ihre Talfahrt und verlor in der Spitze prozentual zweistellig an Wert. An den fundamentalen Rahmendaten hat sich seitdem nichts geändert. Dennoch gehört die Aktie heute zu den Top-Gewinnern und führt die Gewinnerliste im SDAX mit Abstand an. DER AKTIONÄR lässt sich von der wilden Zockerei nicht anstecken – und bleibt bei seinem Fazit.

Machen wir es kurz: Über die Hintergründe der Misere bei dem angeschlagenen Autozulieferer und Kabelhersteller hat DER AKTIONÄR ausführlich berichtet. Tiefrote Zahlen, kein konkreter Ausblick, Spekulationen um eine Kapitalerhöhung und zahlreiche Kurszielsenkungen drückten bei Leoni zuletzt auf die Stimmung – und eben den Aktienkurs.

An der fundamentalen Situation hat sich bei Leoni zuletzt nichts Grundlegendes geändert. Die Refinanzierung der Schulden bleibt schwierig und die drohende Kapitalerhöhung würde einen massiven Verwässerungseffekt für die Anleger bringen. Daher bleibt DER AKTIONÄR vorerst weiter an der Seitenlinie.