13.06.2014 Jochen Kauper

Leoni-Aktie: Nebenwert mit Kurs-Power

-%
DAX

Die Aktie des Automobilzulieferers Leoni liegt wieder gut im Rennen. Nach dem scharfen Rücksetzer bis auf knapp 50 Euro hat sich das Papier wieder nach oben gearbeitet. Zuletzt glänzte die Aktie mit einer beeindruckenden Relativen Stärke. Vor wenigen Tagen hat die Aktie sogar ein neues Kaufsignal geliefert. Mit dem Sprung über das alte Hoch ist der Weg nach oben frei.

Gute Aussichten

Die weiteren Aussichten sind gut. Das Geschäft bei den Autobauern läuft hervorragend. Leoni profitiert als einer der größten Hersteller von Bordnetzen. Das Umsatzziel für 2016 liegt bei fünf Milliarden Euro. 2013 waren es 3,9 Milliarden. Die Analysten sehen jedenfalls für Leoni Potenzial. Die Experten von Equinet sehen Leoni bei 74 Euro fair bewertet. Goldman Sachs hat das Kursziel auf 69 Euro angehoben.

Nach dem Ausbruch aus dem Seitwärtstrendkanal sowie dem Überspringen der 56-Euro-Marke hat die Aktie den Sprung über die 60-Euro-Marke geschafft. Gut möglich, dass das Papier kurz „Luft holt“, um dann Richtung 65 Euro zu klettern.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0