03.03.2014 Jochen Kauper

Leoni-Aktie: Kursrücksetzer zum Einstieg nutzen

-%
Leoni
Trendthema

Leoni will in den kommenden Jahren vor allem außerhalb Europas wachsen. Bis 2025 sollen sich Umsatz und Ergebnis verdoppeln. "Unser Geschäft soll stärker ausbalanciert werden", sagte Leoni-Vorstand Klaus Probst in einem Interview mit der Frankfurter  Allgemeinen Zeitung. Der Umsatzanteil der Märkte in Europa, Asien und Amerika solle dann jeweils ein Drittel erreichen. Noch trägt Europa mit knapp 60 Prozent den Löwenanteil zum Umsatz bei. "Um 2016 die geplanten fünf Milliarden Euro Konzernumsatz zu erreichen, brauchen wir ein durchschnittliches Jahreswachstum von etwa 8,5 Prozent", so Probst weiter. Er sei überzeugt, dass das Ziel wegen des hohen Auftragsbestands erreicht wird.