21.04.2011 Dominik Schertel

Konsolidierung beendet: Linde wieder im Rallye-Modus

-%
Linde

Die Linde-Aktie gehört heute zu den stärksten Werten im DAX und kann damit an der guten Entwicklung der Vortage anknüpfen. In der laufenden Woche ist es dem Papier gelungen, einen harten Widerstand zu überwinden. Der Weg zu neuen Höchstständen ist damit geebnet.

Die Linde-Aktie kennt seit Anfang 2009 kein Halten mehr. Nach dem Ausbruch der Finanzkrise startete der DAX-Wert eine Aufwärtstrend, die dem Titel ein Hoch nach dem anderen bescherte. Anfang 2011 hat die Aufwärtsbewegung bei 115 Euro etwas an Schwung verloren. In der laufenden Woche hat sich das Papier nun auf seine alte Stärke besonnen und den Widerstand überwunden.

Gute Ergebnisse erwartet

Linde wird am 4. Mai seine Zahlen zum ersten Quartal präsentieren. Die Experten von Merrill Lynch erwarten bei einem Umsatz von 3,28 Milliarden Euro einen bereinigten Gewinn je Aktie von 1,85 Euro. Analyst Laurent Favre erwartet, dass das Gasgeschäft erstmals seit Langem wieder stärker als das der Wettbewerber gewachsen sein dürfte. Favre stuft den DAX-Wert vor Zahlen weiterhin mit „Neutral" mit Kursziel 118 Euro ein. Auch die Experten der Citigroup haben ihre Einsschätzung für Linde bestätigt. Analyst Andrew Benson stuft den Titel mit "Hold" und  Kursziel 115 Euro ein.

Kursziel 130 Euro

An der jüngsten Einschätzung des AKTIONÄR hat sich nichts geändert. Die gute Geschäftsentwicklung und die bullishe Charttechnik sprechen für den DAX-Wert. Das Kursziel bleibt bei 130 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0