Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
14.04.2022 DER AKTIONÄR

Jetzt verdienen alle mit: Wind-Handwerk, Tesla-Geheimtipp und Solar-Boom-Profiteure – das sind Florian Söllners Hot-Stocks

Endlich faire Gewinne für jeden: Während virtuelle Währungen manchen Glücksritter reich gemacht haben, wurde echte Arbeit mit den Händen zu wenig entlohnt. Doch mit dem Jahrhundert-Sofortprogramm für erneuerbare Energien ändert sich alles. Plötzlich sollen fünfmal so viel Windräder und Solaranlagen pro Jahr gebaut werden. Es gibt große Gewinner – darunter ist ein Geheimtipp, dessen Fachkräfte künftig wohl in Gold aufgewogen werden, um bei der Installation von Windkraftanlagen zu helfen.

Unterschätzte Branchen starten durch

2022 legen einige Unternehmen richtig los, unterschätzte Branchen wie der Agrarsektor verdienen sich eine goldene Nase. Stroh-Biotreibstoff-Spezialist Verbio gewinnt an der Börse in zwei Wochen 30 Prozent und Düngerlieferant K+S steigt in weniger als einem Jahr um 230 Prozent. Glückliche Leser des Spezialdienstes Hot Stock Report haben beide Aktien im Depot. Ein weiterer schneller Gewinn für Neuleser: die Altempfehlung Allkem. Vor zwei Wochen als Depot-2030-Trade empfohlen – Anleger konnten in diesem Zeitraum einen Gewinn von 20 Prozent verbuchen.

Florian Söllner kauft, wenn noch niemand ans Kaufen denkt, und verkauft, wenn der Markt zu überhitzen droht. Ob Solar, Wasserstoff, Windkraft, künstliche Intelligenz (KI), Fintech oder E-Mobility – sein exzellentes Gespür für die kommenden Megatrends am Aktienmarkt lässt er in seinen Hot Stock Report einfließen und hat damit seinen Lesern bereits Megagewinne beschert. 

Das grüne Erfolgsdepot 2030

Dank frühzeitigem Investieren in strategisch wichtige Aktien und dem kompromisslosen Setzen auf die Energiewende gewinnt das grüne Depot 2030 deutlich mehr als der DAX – insgesamt 255 Prozent seit Start im Jahr 2015. Kursgewinne von 700 Prozent mit SolarEdge und von über 1.000 Prozent mit Plug Power seit Erstkauf im Jahr 2019 sind erst der Beginn. Florian Söllner spricht mit Solarhändlern, CEOs von Milliardenfirmen und Installateuren. Der Experte hat fundierte Kenntnisse der Sonnen-, Wasserstoff- und Windbranche, die er seit Jahrzehnten an der Börse verfolgt.

2 neue Top-Titel für den Solar-Boom

So berichten ihm Insider, man erlebe im Frühlingsmonat April fünfmal so viel Nachfrage wie noch vor einem Jahr nach Solaranlagen, jeder wolle Solaranlagen. Bestimmte Module würden ihnen derzeit „nur so aus den Händen gerissen“.

Söllner setzt daher auf zwei wichtige neue Aktien im Depot 2030 – den größten Solarhändler Europas und ganz frisch – wird mit der aktuellen Ausgabe neu gekauft eine noch völlig unterschätze Solarfirma mit enorm viel Barmitteln, einer Top-Positionierung und absehbarem „erfreulichem Wachstum“. Man sei nie „begeisterter“ beim Blick in die Zukunft gewesen als jetzt.


„Frühlings-Offensive“ mit neuen Chancen

„Dieser Boom erinnert mich an frühere gewaltige Trendwenden in Sektoren wie Wasserstoff oder Elektroauto“, so Florian Söllner, der 2011 im AKTIONÄR den Hot-Stock Tesla zum Kauf empfohlen hatte. In der neuen Ausgabe des Hot Stock Report, stellt Ihnen Söllner einen Small-Cap vor, der zum einen ein Auftragsplus von 200 Prozent erzielt hat und dessen Technologie zudem im Tesla Model 3 verbaut ist.

15 Prozent beim Hot Stock Report sparen

Die grüne Revolution startet in diesen Tagen – und noch ist das Zeitfenster für günstige ausgewählte Investments offen. Wenn Sie zusammen mit Florian Söllner dieses Zeitfenster nutzen und den neuen Weg mitgehen wollen, dann könnte es jetzt kaum eine günstigere Chance geben: Bis zum 19. April 2022 ist der Hot Stock Report im Rahmen der AKTIONÄR Oster-Aktion um 15 Prozent rabattiert.

Holen Sie sich die Hot-Stocks der Zeitenwende ins Depot und sichern Sie sich mit dem Rabattcode OSTERN15 einen Preisvorteil von 15 Prozent!