Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Shutterstock
30.11.2021 Michael Schröder

Jenoptik: Erste Aussagen vom Kapitalmarkttag - 2025er-Planung im Fokus

-%
Jenoptik

Gut laufende Geschäfte und gezielte Übernahmen haben Jenoptik im dritten Quartal einen Gewinnsprung beschert. Für das Gesamtjahr 2021 hat Konzernchef Stefan Traeger die Planvorgaben zuletzt bestätigt. Auf dem laufenden virtuellen Kapitalmarkt hat der Firmenlenker den erwarteten Blick über den Tellerrand bis zum Jahr 2025 gegeben. Der Ausblick kommt in einer ersten Reaktion gut an.

Jenoptik will in den kommenden Jahren weiter wachsen und auch sein Ergebnis kräftig ankurbeln. Bis 2025 soll der Umsatz auf 1,2 Milliarden Euro anziehen, kündigte Konzernchef Stefan Traeger soeben an. Dabei sollen rund 20 Prozent vom Umsatz als operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hängen bleiben.

Jenoptik will das Portfolio auf Geschäfte "mit hoher strategischer und finanzieller Relevanz" fokussieren. Zum Erreichen seiner Ziele konzentriert sich der Konzern zum einen auf das Wachstum in den Bereichen Halbleiter und Elektronik, die für die Hälfte der 2025er-Umsätze stehen sollen. Der Fokus soll aber auch auf den Kernmärkten Medizintechnik, Biowissenschaften (Life Science) und Smart Mobility liegen.

2021 sieht sich Jenoptik auf dem Weg zu einem Rekordjahr. Sie wissen: Mitte November hatte Firmenchef Traeger erklärt, der Konzern werde voraussichtlich beim Auftragseingang die Milliarden-Marke knacken. Für den Umsatz peilt das Unternehmen 880 bis 900 Millionen Euro an – bei weiter steigender Profitabilität. So soll die operative Marge in diesem Jahr bei 19 bis 19,5 Prozent herauskommen.

Jenoptik (WKN: A2NB60)

Die neuen Planvorgaben belegen: Mit der stärkeren Konzentration auf das Kerngeschäft mit optischen Systemen und einer weiteren Internationalisierung befindet sich Jenoptik auf gutem Weg zu einem margensteigernden mittelfristigen Wachstum. Die Aussagen des Vorstands kommen in einer ersten Reaktion gut an. In den nächsten Tagen werden die Analysten ihre Einschätzungen überarbeiten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von Jenoptik befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Jenoptik - €