18.10.2018 Matthias J. Kapfer

IPO-Hammer von Uber – das sind die größten Börsengänge aller Zeiten!

-%
DAX
Trendthema

Alibaba, Visa, Facebook und Co. sind die größten Börsengänge aller Zeiten – bis jetzt. Mit dem Fahrdienstvermittler Uber könnte es zu einer Ablösung an der Spitze des Rankings kommen.

IPO der Superlative – in einem Bewertungsgutachten sehen Goldman Sachs und Morgan Stanley den Fahrdienstvermittler Uber bei einem Börsenwert von satten 120 Milliarden Dollar. Das bisher einzige Unternehmen, welches eine derartig hohe Bewertung vor dem IPO erfahren hatte, war der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba.

Alibaba sprang 2014 auf das Börsenparkett und war aus dem Stand mehr als 100 Milliarden Dollar wert. Bis heute ist der Börsengang von Alibaba zudem auf Platz 1 der größten IPOs nach Emissionsvolumen (siehe Grafik).

Historisch betrachtet könnte Uber Alibaba bei den größten IPOs aller Zeiten übertreffen. Aber Vorsicht: Ein hohe Bewertung ist nicht automatisch mit einem erfolgreichen Start an der Börse gleichzusetzen. Der Aktienkurs von Alibaba ging nach einem euphorischen IPO deutlich in die Knie und Anleger, die zum Höchstpreis bei 120 Dollar eingestiegen waren, verloren binnen 12 Monaten 50 Prozent ihres Kapitals (bevor Alibaba anschließend drehte).

Das Wall Street Journal (WSJ) berichtet unter Berufung auf Insider, dass der Börsengang von Uber schon Anfang des Jahres 2019 stattfinden könnte. DER AKTIONÄR hält sie im Vorfeld des IPO auf dem Laufenden.

(Bildquelle: statista.de)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4