Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
15.02.2019 Michael Schröder

Infineon mit Trading-Chance: Mit Nvidia im Rücken über die 20€-Marke

-%
Infineon

Reicht die Kraft bei Infineon Technologies vor dem Wochenende für, ein frisches Kaufsignal zu generieren? Die Vorgaben sind durchwachsen. Die aktuelle Gesprächsrunde zwischen China und den USA im Handelskonflikt bringt dem Vernehmen nach nur wenig Fortschritte. Der Kurssprung nach den durchwachsenen Zahlen des Grafikkarten-Spezialisten Nvidia macht dagegen Mut. Das Long-Szenario bei der DAX-Aktie ist daher weiter intakt.

Zur Erinnerung: Die Anfang Februar präsentierten Zahlen von Infineon Technologies sind im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Der Ausblick auf das laufende Jahr trägt wie erwartet der konjunkturellen Unsicherheit Rechnung. Trotz kurzfristiger Unsicherheiten sollte der DAX-Konzern auch in den kommenden Quartalen auf Wachstumskurs bleiben und mit seinen robusten Margen dann Markt dabei sogar hinter sich lassen. Für risikofreudige Anleger bietet die Aktie aktuell eine interessante Trading-Chance.

Seit dem 25. Januar befindet sich die Aktie im Konsolidierungsmodus. Dabei hat sich bei 20,00 Euro ein horizontaler Widerstand herauskristallisiert. Unterstützung gibt es durch den seit Jahresanfang gültigen Aufwärtstrend, der aktuell bei 19,50 Euro verläuft.

Foto: Börsenmedien AG

Das Fazit hat Bestand: Kann die Aktie ihren Deckel wegsprengen, ist mit einer Beschleunigung der Aufwärtsbewegung zu rechnen. Die nächsten Ziele warten dann im Bereich um 20,80 und 22,00 Euro. Trading-orientierte Anleger setzen auf das Kaufsignal und steigen ein. Ein bewusst enger Stopp bei 19,00 Euro sichert diese Trading-Position ab. DER AKTIONÄR spekuliert im Hebel-Depot bereits seit Januar auf steigende Kurse und liegt mit dem Turbo-Long knapp 20 Prozent im Plus.

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Infineon - €
Infineon Technologies - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0