Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Börsenmedien AG
12.12.2013 Florian Westermann

Hotelkette Hilton startet erfolgreich an die Börse

-%
DAX

Der erste Kurs für die Aktie der Hotelkette Hilton Worldwide lag bei 21,30 Dollar und damit um 6,5 Prozent über dem Ausgabekurs von 20 Dollar. Es wurden 117,6 Millionen Papiere platziert. Inklusive einer Mehrzuteilungsoption von knapp 17 Millionen Papieren bringt der Börsengang bis zu 2,7 Milliarden Dollar ein.

Mit den Einnahmen will Hilton einen Teil seiner Schulden zurückzahlen. Der Finanzinvestor Blackstone nutzt das IPO zu einem Teilausstieg und streicht rund die Hälfte der Erlöse ein, bleibt aber mit 76 Prozent der größte Anteilseigner.

Insidern zufolge war das IPO 9-fach überzeichnet. Das Hilton-Debüt ist der größte Börsengang einer Hotelkette überhaupt und der zweitgrößte in den USA in diesem Jahr.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8