Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
07.09.2015 Jochen Kauper

Hot-Stock Mutares: Starke Zahlen, Aktie bleibt spannend

-%
mutares

Ein kleiner Zukauf, gute Zahlen für das erste Halbjahr. Der Grundstein für steigende Kurse der Mutares-Aktie wäre gelegt. Nur der volatile und noch immer richtungslose Gesamtmarkt macht der ganzen Geschichte derzeit einen Strich durch die Rechnung. Auf Basis der vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz des Mutares-Konzerns in den ersten sechs Monaten auf einen neuen Rekord von 311,6 Millionen Euro. (Vorjahr: 307,5 Millionen Euro). Dazu trug vor allem die gute Umsatzentwicklung bei den Beteiligungen EUPEC, STS Acoustics, Elastomer Solutions und Geesinknorba bei. Diese Gesellschaften konnten im Vergleich zum Vorjahr ein organisches Wachstum von mehr als 25 Prozent erzielen. Das operative Ergebnis (EBITDA) von Mutares kletterte um 24,7 Prozent auf 12,9 Millionen Euro (Vorjahr: 10,4 Millionen Euro).

 

Aktie mit Potenzial 

Damit liegt der NAV (Net Asset Value) des Mutares-Konzerns aktuell bei 351,2 Millionen Euro. Umgerechnet sind das 25,02 Euro pro Aktie. Somit liegt der NAV deutlich um 28 Prozent über der aktuellen Marktkapitalisierung.

Die Aktie hat sich von dem Rücksetzer relativ schnell wieder erholt. Das Papier bleibt spekulativ, keine Frage, bietet allerdings Anlegern weiterhin Potenzial. Das Management macht einen sehr guten Job. DER AKTIONÄR erwartet im laufenden Jahr noch den einen oder anderem Deal.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0