Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
03.05.2005 DER AKTIONÄR

Hipp, hipp, Hurray!

-%
DAX

Handy-Mehrwertdienste erfreuen sich bei den Kunden hoher Beliebtheit. In China boomt das Geschäft mit Handyspielen und Klingeltönen - zur Freude von Hurray! Holding.

Handy-Mehrwertdienste erfreuen sich bei den Kunden hoher Beliebtheit. In China boomt das Geschäft mit Handyspielen und Klingeltönen - zur Freude von Hurray! Holding.

Manche Fernsehsender lassen keine Werbepause aus, ohne den Handybesitzern die neuesten Klingeltöne, Spiele, Bilder, etc. für ihr kleines Telefonspielzeug feil zu bieten oder per SMS-Chats bei der Suche nach der Traumfrau "behilflich" sein zu wollen. Insbesondere in China, wo der Markt mit knapp 50 Prozent pro Jahr ein beachtliches Wachstumstempo vorlegt, sind diese mobilen Dienstleistungen ein Riesengeschäft für die Mobilfunkindustrie. Das Marktvolumen wird allein in China für 2005 auf rund 800 Millionen Dollar geschätzt, 2006 soll bereits die Milliardengrenze überschritten werden. Einer der führenden chinesischen Anbieter solcher Dienste ist die seit Februar an der Nasdaq notierte Hurray! Holding. Im laufenden Jahr wird der Börsenneuling voraussichtlich 65 Millionen Dollar umsetzen - nach 53,4 Millionen im Jahr 2004 - und dabei einen Gewinn je Aktie von einem Dollar erwirtschaften. Hurray!'s Marktposition in China ist durch Partnerschaften mit den beiden Mobilfunkanbietern China Unicom und China Mobile gefestigt. Durch gezielte Akquisitionen - die Firma verfügt über 76 Millionen Dollar Cash - will Hurray! den Marktanteil kontinuierlich ausbauen.

Spiele, Klingeltöne und Co. lassen bei Hurray! die Kasse klingeln. In diesem Jahr dürften die Chinesen einen operativen Cashflow von rund 20 Millionen Dollar generieren. Vor diesem Hintergrund ist die Aktie mit einem 2006er-KGV von 8 ein wahres Schnäppchen, das sich mittelfristig zu einem echten China-Kracher entwickeln könnte.

 

Spiel mit mir

Hurray!

 

ISIN US4477731024
Kurs am 03.05.2005 7,34€
Empfehlungskurs 6,90€
Ziel 15,00€
Stopp 5,75€
KGV 06e 9
Chance/Risiko 5/4

 

Artikel aus DER AKTIONÄR (18/05)

 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8